Das Token-System

Das Token-System ist ein Verfahren der Verhaltenstherapie. Es kann aus dem Englischen hergeleitet werden und mit „Münz-Eintausch-System“ übersetzt werden.

Das Ziel des Token-Systems ist der Aufbau eines erwünschten Verhaltens durch kleine Belohnungen. So kann man zum Beispiel einem Kind mit „Asperger-Syndrom“ (Autismus) beibringen, sich an bestimmte Regeln zu .halten, zum Beispiel in der Schule (Aufzeigen, leise sein, usw.).

Die sogenannten Tokens können Smileys, Murmeln, Chips, etc. sein. Diese kann das Kind sammeln und bei einer bestimmten, verdienten Anzahl gegen eine Belohnung eintauschen. Das Kind wird dadurch für ein gutes Verhalten belohnt und hat so ein Erfolgserlebnis.

(Bildquelle: https://connectability.ca/2010/09/23/token-economy-system/)

Anna Lea Hemsath, 12sf1