Religion

Die Fachschaften Katholische Religion und Evangelische Religion kooperieren eng miteinander. Der Religionsunterricht in den Jahrgängen 5 und 6 wird konfessionell-kooperativ erteilt, d.h. evangelische und katholische Schülerinnen und Schüler werden gemeinsam im Klassenverband unterrichtet.

Die Frage nach Gott, die Heilsbotschaft Jesu Christi, die Vermittlung ethischer Grundorientierungen und unsere Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung stehen u.a. im Mittelpunkt der Unterrichtsarbeit.

Ökumenische Offenheit, die Verzahnung mit den Kirchengemeinden vor Ort, sowie regelmäßige Schulgottesdienste, Gebet und Besinnung in unserem Andachtsraum sind Teil unserer religiösen Verankerung.

Wesentlicher Bestandteil unseres Unterrichts ist auch die Beschäftigung mit den übrigen großen Weltreligionen Judentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus. Ziel ist es, durch den religiösen Dialog Toleranz und Verständnis für einander zu vermitteln.

Lehrkräfte im Fach Religion

Katholische Religion: Fr. Clemens, Hr. Düring, Hr. Duisen, Hr. Flint, Hr. Hörmeyer (Fachobmann), Fr. Lunte, Hr. Roersch, Fr. Tschöpe

Evangelische Religion: u.a. Fr. Buch, Hr. Hehmann, Fr. Neiweiser, Fr. Weissmann

Schülergruppen nehmen am Leo-Trepp-Preis teil

Anlässlich von 1700 Jahren jüdischem Leben in Deutschland hat die Leo Trepp-Stiftung einen Preis ausgerufen, bei dem Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen Bundesländern Beiträge zum Thema "Lebendiges Judentum in Deutschland" einreichen können. 

Aschermittwochsgottesdienste

Am Aschermittwoch fanden für die Jahrgänge 5 und 6 Andachten in der St. Jakobus Kirche in Glane statt. 

Große Anerkennung für das Mahnmalprojekt während der Woche der Brüderlichkeit

Am 6. März 2022 fand im Rahmen des Eröffnungswochenendes der Woche der Brüderlichkeit die Ausstellungseröffnung „Zwischen Erfolg und Verfolgung. Jüdische Stars im deutschen Sport bis 1933 und danach“ in der Aula der Franz-von-Assisi-Schule in Osnabrück statt. 

OSC-Mahnmal endlich komplett

Das Mahnmal beim OSC, welches von Schülerinnen des GBI initiiert und entworfen wurde, ist mittlerweile komplett. 

Out in Church

Am 24.03.2022 besuchte Sven Diephaus – Jugendreferent des Bistums Osnabrück und schwul – das GBI, um den katholischen Religionskursen aus dem Jahrgang 11 von seinen Erfahrungen als Nicht-Heterosexueller und der Kampagne „Out in Church“ zu berichten.

Neuigkeiten vom Mahnmal gegen Diskriminierung und Ausgrenzung

Das Mahnmal gegen Diskriminierung und Ausgrenzung hat nun auch im digitalen Bereich eine neue Heimat gefunden.

Mahnmal-Projekt auf dem ersten Platz beim Silten-Preis

Das gemeinsame Mahnmal-Projekt des Gymnasiums Bad Iburg und der IGS Osnabrück wurde mit dem ersten Platz beim Silten-Preis des Vereins Lastoria ausgezeichnet.

Zwei dritte Plätze beim Leo-Trepp-Schülerpreis!

Unsere beiden teilnehmenden Gruppe wurden heute (16. Juni 2022) für ihre herausragenden Leistungen zum Thema »Lebendiges Judentum in Deutschland« ausgezeichnet.