Aktuelles aus dem Schulleben

Corona: Regeln in Bus und Bahn

Die Stadt und der Landkreis Osnabrück haben sich mit den Hygienemaßnahmen im Schulbusbetrieb auseinandergesetzt und eine gemeinsame Kampagne zur Sensibilisierung der Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln entwickelt. Den Flyer findest du hier.

Interaktiver Spielenachmittag

Liebe Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5-7,
es wäre doch schön, endlich wieder viele Freunde aus dem GBI zu treffen und mit ihnen zu spielen, oder?

Informationen zur Notenermittlung, Bewertung und Versetzung Jahrgänge 5-10

Das Kultusministerium hat Regelungen zur Notenermittlung, zur Bewertung und Versetzung erlassen. Sie gelten zunächst für das Schuljahr 2019/20. Mit Bezug auf diesen Erlass gelten am GBI folgende Regelungen:
1. Notenermittlung und Bewertung
Die besonderen Umstände in diesem Schuljahr müssen bei allen Entscheidungen bedacht werden, die für den weiteren Bildungsweg der Schülerinnen und Schüler von Bedeutung sein können. Für jeden Schüler bzw. jede Schülerin ist eine Note bzw. Dokumentation des Leistungsstandes zum 15.04.2020 erfolgt.

GBI in Corona-Zeiten (Stand 18.04.2020)

Liebe Schulgemeinschaft,
wir freuen uns, dass gemäß dem Erlass des Kultusministeriums vom 16. April voraussichtlich ab dem 11. Mai der Präsenzunterricht in der Schule für den Jahrgang 12 wieder beginnt. Die Jahrgänge 9 und 10 sollen ab dem 18. Mai folgen. Es ist geplant, dass die Jahrgänge 7 und 8 sowie die Jahrgänge 5 und 6 nacheinander ab Ende Mai beziehungsweise Anfang Juni den Unterricht in der Schule wieder aufnehmen. Die genannten Startzeiten sind abhängig von der Entwicklung der Corona-Pandemie und werden vom Ministerium durchgängig geprüft.
Es ist vorgesehen, dass der Unterricht in der Schule in einem umschichtigen Verfahren verläuft. 

Hunger, fehlende Menschenrechte und ständiger Krieg

„Es ist krass, wie das Leben in anderen Teilen der Welt aussieht!“, erklärt Paul Zöllner, einer der Teilnehmer, nach dem Planspiel des h.e.l.p.-Projektes.

Das h.e.l.p.-Projekt gehört zur Kampagne Humanitäre Schule. Es soll die Schüler auf genau diese Missstände besonders in Krisenregionen aufmerksam machen und zeigen, dass es viel Geduld und Arbeitet braucht, für solche Probleme wirksame Lösungen zu finden.

Die 5a und der Elektrik-Trick

Die Klasse 5A hat sich im Physikunterricht mit dem Thema Elektrizität auseinandergesetzt und dazu ein kleines Projekt durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler haben zu zweit oder alleine Kartonhäuser gebaut und dann elektrisch ausgestattet. 

Alejandro Klein Toledo ist unsere neue Ortslehrkraft

Hallo!

Mein Name ist Alejandro Klein Toledo und ich komme aus Chile, Südamerika. Im letzten Jahr habe ich mich um ein Stipendium des PAD beworben und ich habe es bekommen! Deshalb werde ich für ein Jahr das GBI besuchen und die Möglichkeit haben, das Bildungswesen in seiner Vielfalt kennen zu lernen, mich fachwissenschaftlich, didaktisch und methodisch fortzubilden, meine Sprachkenntnisse zu vertiefen und mein Deutschlandbild zu aktualisieren.

Verschoben: Literatur Live mit Tonio Schachinger

Tonio Schachinger, der Senkrechtstarter in die Shortlist des deutschen Buchpreises, sollte am 19. März zu uns ins GBI kommen. Leider müssen wir die Veranstaltung aus aktuellem Anlass verschieben. Wir informieren Sie an dieser Stelle über den neuen Termin.

Erdkundler erkunden die Hamburger HafenCity

Am 18.02.20 brachen die drei Oberstufenkurse des GBIs von Herrn Brand, Herrn Westenberg- Riedemann und Herrn Franke auf eine Exkursion in die HafenCity nach Hamburg auf.
In einem geführten Stadtgang durch das Projekt "Kesselhaus" ging es zunächst um die aktuelle und zukünftige Stadtentwicklung der HafenCity. 

Exkursion der Geschichts-LKs nach Braunschweig

Im Rahmen des aktuellen Halbjahresthemas "Wechselwirkungen und Anpassungsprozesse" mit dem Modul "Die Völkerwanderung" unternahmen die beiden Geschichtsleistungskurse des GBI am 12. Februar 2020 eine Exkursion nach Braunschweig. Begleitet von Frau Schulke-Brensing und Herrn Müller reisten wir mit dem Zug in die Löwenstadt, um das dortige Landesmuseum zu besuchen.

Welche Rolle kann, soll und darf KI in unserer Welt spielen?

Am Dienstag, den 28. Januar, gab es im PZ eine Veranstaltung zum Thema Künstliche Intelligenz (KI). Zu Gast war ein ausgewiesener Experte für dieses Thema, Michael Brendel vom Ludwig-Windhorst-Haus in Lingen, der als Buchautor und Blogger (http://spaehgypten.de/) auf vielfältige Weise die Rolle dieser neuartigen Technologie in unserem Leben hinterfragt. Angesprochen waren die Schülerinnen und Schülern der Klassen 11 und 12 und insbesondere die Teilnehmer des Seminarfachs „Digitalisierung im Alltag“.

Lernen von Europa: Wie unsere Nachbarn Digitalisierung, Gesundheit und Nachhaltigkeit fördern.

Die Lehrerinnen und Lehrer haben sich für ein europaweites Lehrerbildungsprogramm beworben: Erasmus+. Doch was das? Und warum brauchen wir das? 5 W-Fragen an das Projekt:

1) Was ist die Leitaktion I von Erasmus+?
Erasmus+, Leitaktion 1 ist ein Programm der EU, indem Lehrende internationale Fortbildungen besuchen und/oder ein Projekt gemeinsam mit ihren europäischen Nachbarn erarbeiten. Es muss bei der EU beantragt werden und wird bei einer Zusage über ein oder zwei Jahre finanziert.

Seite 5 von 6