Freitag, 10 Juni 2022 07:19

Vorlesewettbewerb der Grundschulsieger

Nachdem wir leider zwei Jahre keinen Vorlesewettbewerb an unserer Schule durchführen konnten, glänzten in diesem Jahr die Schulsieger der Grundschulen unseres KOVs wieder mit überzeugenden Vorlesetechniken. 

Die Schulsieger im Südkreis Osnabrück zeigten beeindruckend, wie spannend Literatur sein kann, wenn sie von Vorleseexperten gelesen wird.
Vorgelesen wurde aus: „Adele und der beste Sommer der Welt“ von Lotta Plogmann (GS am Hagenberg), aus „Blitz - ein Rennen um Leben und Tod“ von Maila Tzschoppe (GS Glane), „Damals war es Friedrich“ von Evi Wirtz (Süderbergschule Hilter), „Die Teufelskicker“ von Noah Alterbaum (GS Glandorf), „Auf dem Olymp“ von Erik Brandes (GS Bad Rothenfelde), „Max und die wilde 7“ von Charlotte Lotz (GS Ostenfelde), und aus „Die drei !!! , Einsatz im Pferdestall“ von Matea Shikaloska (GS am Salzbach in Bad Laer).
Aufgrund der großen Teilnehmerzahl konnte nur jeweils eine kurze Passage vorgelesen werden, dennoch zogen die Schülerinnen und Schüler mit ihrer spannende Erzähltechnik alle großen und kleine Zuhörer in ihren Bann. Nach der Präsentation ihrer Wahllektüre galt es dann, einen Textauszug aus „Haifischzähne“ von Anna Woltz überzeugend zu präsentieren.
Trotz der großen Konkurrenz konnte sich Evi Wirtz von der Süderbergschule in Hilter als Siegerin durchsetzen. Nach einer sehr guten Präsentation ihrer Lektüre „Damals war es Friedrich“ von Hans Peter Richter überzeugte Evi die Juroren besonders durch die Interpretation des unbekannten Textes. Herzlichen Glückwunsch!