Freitag, 09 Dezember 2022 08:43

Hoffnungszeichen Adventsgottesdienst

„Alles wird gut – wirklich?“ Unter diesem Motto fand am 7. Dezember für die Jahrgänge 9-13 in der Kirche St. Jakobus in Glane ein Adventsgottesdienst statt.

Die tagesaktuellen Themen – der Krieg in der Ukraine und die Menschenrechtsverletzungen im Iran und in Katar – können einen mutlos machen und zur Resignation führen.

Doch Schüler*innen aus dem Vorbereitungsteam und Dekanatsjugendreferentin Michelle Van de Walle wollten in ihrem Adventsgottesdienst am Mittwoch die christliche Hoffnungsbotschaft in den Mittelpunkt rücken – und das nicht nur durch die Text- und Liedauswahl, sondern auch durch eine symbolische Aktion: Dass nämlich jede und jeder Einzelne durch den Einsatz für Gerechtigkeit und Frieden die Welt ein wenig „erhellen“ kann, wurde deutlich, als alle Teilnehmenden an den Altarstufen Kerzen entzünden konnten.

Dieses Hoffnungszeichen soll in der Adventszeit in unserer Schule durch LED-Kerzen in den Klassenräumen weiterhin präsent sein. Ein großes Dankeschön allen Beteiligten!