Bielefelder Straße 15 | 49186 Bad Iburg
Tel.: 05403/73150 | Fax: 05403/731549
E-Mail: gbi@gymnasium-badiburg.de
IServ Login Moodle Login

Vorlesewettbewerb der Grundschulen am 08.06.2012 im Lesesaal

Acht Schulsieger der umliegenden Grundschulen nahmen am diesjährigen Vorlesewettbewerb des Begabtenförderungsprogramms unserer Schule teil: Charlotte Allouis (Grundschule Glane), Mirjam Fritz (Grundschule Dissen), Christina Heitmann (Grundschule am Hagenberg), Seline Kollek (Grundschule Schwege), Dominik Seeberg (Grundschule Ostenfelde), Tomke Sönksen (Grundschule Bad Rothenfelde), Alena Tewes (Grundschule Bad Laer) und Antonia Wiebusch (Grundschule Glandorf).

Die Viertklässler, die ihre Deutschlehrerinnen zur Unterstützung mitgebracht hatten, verstanden es, die anwesenden Schülerinnen und Schüler einer fünften und einer siebten Klasse sowie die Jury mit ihren selbst ausgewählten Texten zu begeistern. Durch die meisterhafte Textgestaltung konnten die Zuhörer Abenteuer bekannter Kinderbuchhelden – z.B. Hexe Lilli (Knister und Birgit Rieger), die Paulis (Gernot Gricksch) und der kleine Drache Kokosnuss (Ingo Siegner) – besonders intensiv miterleben. Auch bei dem zu lesenden unbekannten Auszug aus dem Roman „Despereaux – Von einem, der auszog das Fürchten zu verlernen“  von Kate DiCamillo gelang es den meisten trotz schwieriger Textstellen ausdrucksstark und spannend zu lesen.

Studiendirektor Wolfgang Tippel kürte als Siegerin Christina Heitmann mit einer Urkunde und einem Büchergutschein, betonte aber auch das hohe Niveau aller anderen Teilnehmer. 

Die Deutschlehrer aus der Jury freuen sich schon darauf, einige dieser vorlesebegabten Schülerinnen und Schüler nach den Sommerferien am GBI wiederzusehen und zu unterrichten. 

 

Römer - ein Kooperationsprojekt mit der Grundschule Glane

Schüler der neunten Klassen nahmen im Herbst 2011 an einem Kooperationsprojekt mit der GS Glane teil. Ziel des Projektes war es, durch die selbstständige Vermittlung von Lerninhalten („Lernen durch Lehren“) Geschichte auf einer anderen Ebene zu begegnen.
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien zeigten die Grundschüler als Abschluss, was sie alles gelernt hatten: In einem kleinen Theaterstück gelang es den Dritt- und Viertklässlern, einen Einblick in den Alltag eines „typischen“ Römers zu zeigen. Die Zuschauer der ersten und zweiten Klassen waren mit Begeisterung dabei, wie man auf den Bildern sehen kann.

Sie befinden sich hier:  Home>Schule>Lernangebote>Kooperationsprojekte
Seite drucken