Bielefelder Straße 15 | 49186 Bad Iburg
Tel.: 05403/73150 | Fax: 05403/731549
E-Mail: gbi@gymnasium-badiburg.de
IServ Login Moodle Login

Jugend trainiert für Olympia

GBI-Turnerinnen holen Bronzemedaille beim Bundesfinale JtfO in Berlin

Die Turnmädchen des GBI haben im Bundesfinale des Wettbewerbes  "Jugend trainiert für Olympia" den dritten Platz erzielt.
 Zum Team gehören aus der Klasse 8A  Johanna Kamp, Jule Menkhaus, Marlen Eyrich, Sophie Klare sowie aus der Klasse 8D Vivienne Blum. Begleitet wurde die GBI-Mannschaft von Andreas Baumelt und Frau Druck.
 
 Die Schulgemeinschaft des GBI gratuliert dem Team zu diesem herausragenden Erfolg.

GBI-Fußballer auf Kreisebene erfolgreich

Mit drei Schulmannschaften startete das Gymnasium Bad Iburg in den diesjährigen „Jugend-trainiert für Olympia“-Wettbewerb. Dabei konnten wie in den Vorjahren zahlreiche Erfolge gefeiert werden.

Die Jungen-WK-III-Mannschaft setzte sich souverän mit drei Siegen gegen die Konkurrenten aus dem Südkreis durch und qualifizierte sich somit für den Kreisentscheid Osnabrück-Land gegen den Sieger aus dem nördlichen Landkreis.

Spannend gestaltete sich der Jungen-WK-II-Kreisentscheid auf den Sportanlagen des TUS Glane. Am Ende erreichten das Gymnasium Bramsche, das Gymnasium Bersenbrück und das Gymnasium Bad Iburg jeweils sechs Punkte. Somit entschied laut Reglement der Direktvergleich dieser dreier Teams zu Gunsten des Gymnasiums aus Bersenbrück über das Weiterkommen. 

Als Sieger des Landkreises Osnabrück darf sich bereits die Mädchen-WK-II-Mannschaft des Gymnasiums Bad Iburg bezeichnen. In einem nicht weniger spannenden Turnier setzten sich die Mädchen erfolgreich gegen vier weitere Schulen aus dem Landkreis durch. 

Die Schulgemeinschaft gratuliert den Teams zu Ihren Erfolgen und wünscht den Jungen für den noch anstehenden Kreisentscheid und den Mädchen für den Kreisgruppenentscheid gegen die Siegermannschaft aus dem Stadtgebiet viel Erfolg.

(hinten v. links): Pascal Niebusch, Erik Steenken, Maximilian Tellkamp, Maximilian Pötzsch, Simon Kammann, Maximilian Lindhorst, Philipp Mizner, Carlo Twirdy,(vorne v. links): Nico Herbermann, Henry Stolpmann, Marcel Klaer, Lasse Niehaus, Lukas Taschenmacher, Johannes Stefanowski
Jungen WK-III: oben (v.links): Conrad Stefanowski, Leon Wöstmann, Max Walgern, Tom Hasenpatt, Mick Engler, Timon Lindhorst, Niklas Müller, Matteo Behrenswerth, unten (v.links): Linus Haverkamp, Clemens Calmer, Mathis Gäer, Marvin Klaer, Hendrik Hörstkamp-Tovar, Yannik Wellmeyer, Robin Schröder
Mädchen WK-II: oben (v.links): Karlotta Niederdalhoff,Julia Kassen, Judith Brockmeyer, Nenita Thrun, Alina Zarusch, unten (v.links): Saskia Wellmeyer, Marlen Schowe, Johanna Bartig

Das GBI vertritt das Land Niedersachsen beim JtfO-Bundesfinale in Berlin


Am Donnerstag, den 09.03.2017, gewannen die Turnerinnen Jule Menkhaus, Sophie Klare, Marlen Eyrich, Vivienne Blum und Charlotte Klöpper in Schneverdingen souverän den Landesentscheid im Gerätturnen in der Wettkampfklasse III Mädchen (2002-2005, LK4-modifiziert) gegen die drei weiteren für den Landesentscheid qualifizierten Schulmannschaften aus Hameln, Dassel und Buxtehude.

Durch diesen beeindruckenden Erfolg vertritt das GBI das Land Niedersachsen beim kommenden Bundesfinale in Berlin (02.05.-06.05.2017).

Insgesamt 16 Schulmannschaften aus den jeweiligen Bundesländern kämpfen in dieser Woche um den Sieg in verschiedenen Sportarten. 

Die fünf Schülerinnen erwartet nicht nur eine sportliche sondern auch eine kulturell ereignisreiche Woche in Berlin.

Ihr werdet unser GBI und das Land Niedersachsen in Berlin ganz sicher würdig vertreten.

Wir als Schulgemeinschaft des GBI sind stolz auf Euch und die bisherigen Erfolge im Bezirks- und Landesentscheid.

Wir wünschen Euch alles Gute und viel Erfolg im Finale.


Am vergangenen Mittwoch (15.02.17) fand in Engter/Bramsche der Bezirksentscheid für den Bereich Weser-Ems im Gerätturnen für die WK III Mädchen statt.

Das GBI erreichte erstmals den 1. Platz in der Sportart Gerätturnen (LK4 – modifiziert) bei „Jugend trainiert für Olympia“ und hat damit die Qualifikation für den Landesentscheid erworben.

Nach einem hart umkämpften Wettkampf konnten sich die Turnerinnen des GBI gegen sechs weitere Schul-Mannschaften durchsetzen. Am Ende führte ein Zwei-Punkte-Vorsprung zum verdienten Sieg.

Die Schulgemeinschaft gratuliert den erfolgreichen Turnerinnen Vivienne Blum, Sophie Klare, Jule Menkhaus, Marlen Eyrich und Charlotte Klöpper (v.l) zum Sieg in der Wettkampfgruppe III (Jhrg. 2002-2005).

Wir wünschen unseren Bezirkssiegerinnen vom GBI viel Erfolg beim kommenden Landesentscheid am 09.03.2017 in Schneverdingen bei Lüneburg.

Kreisentscheid JtfO Volleyball

Beim Kreisentscheid Jugend trainiert für Olympia Volleyball Mädchen konnten sich die Spielerinnen der Wettkampfklasse II durchsetzen und vertreten nun am 09.02.2017 das GBI im Bezirksentscheid in Oldenburg.

Die Mädchen in den Wettkampfklassen III und IV mussten sich leider jeweils dem Gymnasium aus Bersenbrück knapp geschlagen geben und erreichten somit einen zweiten Platz.

Bezirksfinale Jugend trainiert für Olympia Beachvolleyball

 

Unsere Schulmannschaft Beachvolleyball hat sich in diesem Jahr gut geschlagen und unter anderem eines der favorisierten Teams aus Bad Bentheim an den Rand einer Niederlage gebracht. Lediglich zwei Punkte im Mixedspiel haben für den Sieg gefehlt. So ging es als Gruppenzweiter in das Überkreuzspiel gegen das ebenfalls sehr starke Team aus Oldenburg. Leider wurde auch dieses Spiel verloren. Am Ende hieß es „gut gespielt, aber leider nur Platz 4“.

 

Zum Beachteam 2016 gehören:

Thea Trentmann, Jannik Tepe, Steffi Kassen, Jannik Klotzbach, Leon Bohmann und Johanna Geißler

GBI-Fußballer sehr erfolgreich

Gleich in allen drei Altersklassen waren die Fußballmannschaften der Europaschule Gymnasium Bad Iburg im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ auf Landkreisebene erfolgreich.

Während die Jungen der Wettkampfklasse (WK) IV (Jahrgang 2004-2006) bereits vor Wochen als souveräner Kreissieger feststanden, musste die Mannschaft der WK III, Jahrgang 2002 – 20004, sich noch in einem umkämpften Kreisfinale gegen das Bramscher Greselius Gymnasium mit 2:1 durchsetzen bevor sie im Kreisgruppenentscheid gegen den Sieger aus der Stadt Osnabrück antreten konnte. Nach einem überaus spannenden Spiel  unterlagen die Schüler der Europaschule dem Team der Gesamtschule Schinkel jedoch mit 0:1 äußerst knapp.

Nervenstärke bewies die von Sportlehrer Henning Meijer betreute Mannschaft der Jahrgänge  2000 – 2002 in der WK II, denn gleich zweimal entschieden sie ihre Spiele im Elfmeterschießen. Im Kreisfinale konnte dank der Paraden von Torwart  Henry Stolpmann zunächst das Gymnasium Bersenbrück ausgeschaltet werden. Im Kreisgruppenentscheid war auch in dieser Altersklasse die Gesamtschule Schinkel der erwartet schwere Gegner. Nachdem in der regulären Spielzeit keine Mannschaft ein Tor erzielen konnte, waren die Schüler des Südkreisgymnasiums im Elfmeterschießen die sicheren Schützen und gewannen mit 4:2 Toren. Dieser Erfolg berechtigt zum Start auf Bezirksebene, wo die talentierte Mannschaft des Gymnasium Bad Iburg nicht ohne Chancen in Leer  gegen die anderen Sieger der Kreisgruppenentscheide aus dem Bezirk Weser – Ems antreten wird. 

 

Das Foto zeigt die siegreiche Mannschaft des Gymnasiums Bad Iburg WK II (Jg. 2000-2004)

Oben (von links): Teambetreuer Fritz Wellmann, Pascal Niebusch, Johann Pörtner, Simon Kammann, Maximilian Pötzsch, Noah Tepe, Jan Stoppe, Philipp Mizner, Erik Steenken Unten (von links): Maximilian Lindhorst, Kasim Tiiet, Marcel Klaer, Henry Stolpmann, Lasse Niehaus, Luis Baumann

JtfO Bezirksentscheid Geräteturnen 2016

Gut gelaunt und spannungsgeladen ging es am 17. Februar nach Engter/Bramsche  zum Bezirksentscheid Gerätturnen.

Insgesamt acht Mannschaften ( u. a. Gymnasium Melle, Bersenbrück, Aurich, Bramsche, Oesede) traten in der Wettkampfklasse III an, in der am Boden, Balken, Stufenbarren und Sprung geturnt wurde.

Von Anfang an kristallisierte sich ein spannender Wettkampf zwischen  dem Gymnasium Oesede und dem Iburger Gymnasium heraus.

Jede Mannschaft bestand aus 5 Turnerinnen, von denen die vier besten Ergebnisse in die Wertung kamen.

Bei ihrer ersten Teilnahme an dem Entscheid durften sich die Turnmädchen des Iburger Gymnasiums  Sophie, Vivienne, Jule, Johanna und Marlen über einen tollen 2. Platz freuen.

Mit nur 1,5 Punkten Vorsprung erreichte letztlich das Gymnasium Oesede den 1. Platz und fährt zum Landesentscheid nach Schneverdingen

Platz 5 im Landesfinale Beachvolleyball für das GBI

Unser Beachvolleyballteam musste sich in diesem Jahr mit einem fünften Platz im Landesentscheid in Wilhelmshaven zufrieden geben. Das Teilnehmerfeld war sehr ausgeglichen und insofern die Spiele äußerst spannend. Leider gingen trotz großem Einsatz unserer Spielerinnen und Spieler die entscheidenen dritten Sätze des Mixspiels gegen das Burggymnasium Bad Bentheim, die im Bezirkentscheid noch geschlagen wurden, und des Mädchenspiels gegen das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Herzberg knapp verloren, sodass keine Chance mehr bestand um die ersten 4 Plätze mitzuspielen. Wieder einmal eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft, auch wenn es diesmal nicht zu einer bessern Plazierung gereicht hat.

 

Zum Beachteam gehören:

 

Lioba Bühren, Franziska Geißler, Ann-Sophie Jochmann, Merle Loop, Jannis Lipphold, Jan-Erik Artmann, Philipp Weber, Simon Schlingmeier

GBI Fußballer erreichen erneut J.t.f.O.-Landesfinale

 

Die GBI Schulmannschaft der Jahrgänge 1998/1999 hat den Bezirksentscheid der Wettkampfklasse II Jungen in Leer in überzeugender Weise gewonnen. Dieser Jahrgang erreicht somit zum dritten Mal in Folge den Landesentscheid, der traditionell in Barsinghausen durchgeführt wird und hat somit zwei Jahre nach der Teilnahme am Bundesfinale in Berlin erneut die Chance Niedersachsen dort vertreten zu dürfen.

In der Vorrunde konnte sich die Mannschaft souverän gegen die Schulteams der IGS Flötenteich aus Oldenburg (6:1) und der Realschule aus Emden (4:0) durchsetzen. Im Finale wartete mit dem Sieger der zweiten Gruppeeine echte Herausforderung auf die Mannschaft. Die Mannschft des Clemens-August-Gymnasiums aus Cloppenburg erwies sich als erwartet starker Gegner. Es entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die Iburger technisch leicht überlegen wirkten. Als sich beide Mannschaften bereits auf eine Verlängerung einstellten, erzielte Steffen Tigges quasi mit dem Abpfiff den Siegtreffer, nachdem er sich gekonnt gegen vier gegnerische Spieler durchsetzen konnte.

Zur erfolgreichen Mannschaftgehören:

 

Obere Reihe von links: Lehrer Henning Meijer, Frederik Lintker, SilasKaumkötter, Christian Faist, Yannik Klotzbach, Luca Aringsmann, Jannik Tepe, Hendrik Rosemann. Untere Reihe von links: Jan Westing, Steffen Tigges, Niclas Seeberg, Leon Tigges, Eric Rott, Gereon Brinker, Duc Hoang Nguyen, Marino Möller (liegend).

 

Beachvolleyballer fürs Landesfinale qualifiziert

 

Nach dem Sieg im Kreisgruppenentscheid vor drei Wochen, haben unsere Beachvolleyballspielerinnen und –spieler nun auch den Bezirksentscheid in Bad Laer gewonnen. In den Vorgruppenspielen konnten die Mannschaften vom Gymnasium Nordhorn und der IGS Flötenteich aus Oldenburg, die mit sehr starken Jungen (Bundesfinalteilnehmer in der Halle) angereist waren, besiegt werden. Im Überkreuzspiel kam es zum Lokalduell zwischen unserem Team und der Geschwister-Scholl-Oberschule Bad Laer, welche aber klar mit 3:0 bezwungen wurde. Im zweiten Überkreuzspiel setzte sich überraschend die Mannschaft aus Oldenburg gegen die hochgehandelten Spielerinnen und Spieler vom Burggymnasium Bad Bentheim durch, sodass es im Finale wieder zum Duell zwischen Bad Iburg und Oldenburg kam. Nachdem unsere Mädchen ihr Spiel gewonnen und die Jungen das ihre verloren hatten, musste das Mix mit Lioba Bühren und Jannis Lipphold den entscheidenden dritten Punkt holen, was zum Glück auch im dritten Satz gelang. Nun geht es am 09.07.2014 zum Landesentscheid nach Wilhelmshaven. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Zum Team Gymnasium Bad Iburg gehören:

 

Lioba Bühren, Franziska Geißler, Ann-Sophie Jochmann, Merle Loop, Jannis Lipphold, Philipp Weber, Jan-Erik Artmann und Simon Schlingmeier

 

Neues Beachvolleyballteam in Bohmte erfolgreich

Das neu formierte GBI-Beachvolleyballteam gewinnt den Kreisentscheid im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia in Bohmte und qualifiziert sich für den Bezirksentscheid am 24.06.2014 in Bad Laer.
Zum Team gehören Lioba Bühren, Franziska Geißler, Merle Loop, Ann-Sophie Jochmann, Jan-Erik Artmann, Jannis Lipphold, Simon Schlingmeier und Philipp Weber.

Seite drucken