Bielefelder Straße 15 | 49186 Bad Iburg
Tel.: 05403/73150 | Fax: 05403/731549
E-Mail: gbi@gymnasium-badiburg.de
IServ Login Moodle Login

24. Osnabrücker Mathematik-Olympiade 2019 im Gymnasium Bad Iburg

Unmittelbar nach meinem Dienstantritt am GBI in der Fachgruppe Mathematik im Januar 2007 wurde ich das erst Mal mit dieser liebevoll kurz OMO genannten Veranstaltung direkt an unserer Schule als Gastgeber konfrontiert. Schon damals war ich begeistert von der Art und Weise der Durchführung dieses regionalen Mathematikwettbewerbs, den Herr Fulge vor vielen Jahren am Ratsgymnasium ins Leben gerufen hat und der sich zunehmender Beliebtheit erfreute. Nun war es wieder soweit: Am 20. März 2019 kämpften 144 Teilnehmer von 13 Schulen aus Stadt und Landkreis Osnabrück um Platzierungen und attraktive Preise in den Jahrgangsgruppen 5/6 und 7-10 an unserer Schule. 

 

Zunächst war in beiden Wettkampfgruppen eine Klausurrunde zu überwinden. Die jungen Schülerinnen und Schüler mussten in 60 Minuten drei Aufgaben lösen, die älteren hatten für vier Aufgaben 90 Minuten Zeit. Anschließend wurden die Lösungen der 36 Teams von einigen Oberstufenschülerinnen und -schülern sowie Mathematiklehrerinnen und -lehrern des Gymnasiums Bad Iburg korrigiert. Das hierfür zur Verfügung stehende Zeitfenster betrug lediglich eine Stunde und es war beeindruckend zu sehen, wie gut Schüler und Lehrer hier zusammenarbeiteten.

 

Die Teams mit den Schülerinnen und Schüler der Klassen 5/6 konnten dann noch Bonuspunkte in der Sportrunde erkämpfen, während die vier besten Teams in den Jahrgängen 7-10 in der mündlichen Finalrunde ihr Können zeigen konnten. Dabei galt es, mit nur 20 Minuten Vorbereitungszeit im Rahmen zweier Aufgaben einerseits „auf Winkeljagd zu gehen“ und des Weiteren eine Kartenspielstrategie herauszufinden. Gespannt lauschte das Auditorium im PZ den Lösungen der Gruppen, wobei der Fokus nicht nur auf der fachlichen Präsentation, sondern auch auf der Art und Weise der Darbietung lag.

Am überzeugendsten gelang dies dem Team 1 vom Ratsgymnasium aus Osnabrück, das sich am Ende des Tages den Wanderpokal in der Jahrgangsgruppe 7-10 sichern konnte. In der Juniorengruppe konnte sich das Team vom Graf-Stauffenberg-Gymnasium aus Osnabrück den ersten Platz und damit den begehrten Wanderpokal sichern.

 

Die Platzierungen im Überblick:

 

Jahrgang 5 / 6: 

1. Graf-Stauffenberg-Gymnasium B1

2. Gymnasium Bad Essen B1

3. Ursulaschule 

 

Jahrgang 7 – 10: 

1. Ratsgymnasium A1

2. Graf-Stauffenberg-Gymnasium A1

3. Gymnasium Bad Iburg A1

4. Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium A1

 

Abschließend bleibt festzuhalten, dass dieser olympische Knobelwettstreit gegenüber damals nichts an seiner Faszination verloren hat. Neben dem Wettbewerb an sich begeistert die Zusammenarbeit der Schulen untereinander einerseits und die Tatsache, dass die Schulfamilie des GBIs andererseits hervorragend „an einem Strang“ zog: Ein Dank geht an die vielen emsigen Eltern und Schüler, die uns mit selbst gebackenem Kuchen für das Buffet versorgten und an das Mensateam für die Mittagsverpflegung. Danken möchten wir auch den vielen freiwilligen Helfern aus der Jahrgangsstufe 11, die den einzelnen Schülerteams mit organisatorischem Rat zur Seite standen, beim Catering halfen oder die Korrektur tatkräftig unterstützten sowie der Fachgruppe Mathematik, die komplett die unterschiedlichen Organisationsaufgaben schon weit im Vorfeld in Angriff nahm. 

Ein herzliches „Dankeschön!“ gilt abschließend dem Schülerforschungszentrum Osnabrück (insbesondere Herrn Fulge) als Schirmherr der OMO sowie der Stiftung der Sparkassen im Landkreis Osnabrück und der Firma „Bücher Wenner“, die die Veranstaltung großzügig finanziell unterstützt haben.

 

Für die Fachschaft Mathematik: Dr. Christian Möller

Omo 2018

Am 17.04.2018 begaben sich die Lehrkräfte Frau Döscher-Bergmann, Frau Griep und Frau Kleynhans bei äußerst sonnigem Sommerwetter auf eine wissenschaftliche Expedition zum Greselius Gymnasium Bramsche, wo die diesjährige Osnabrücker Mathe Olympiade (OMO) stattfand. Da dem GBI im nächsten Jahr die Ehre zu Teil werden wird, die OMO auszurichten, nahmen die Wissenschaftlerinnen 12 mathebegeisterte Schülerinnen und Schüler mit. Aufgeteilt nach ihrem Alter ergaben sie eine Versuchsgruppe “B” für die Jahrgänge 5-7 und zwei Versuchsgruppen “A” für die Jahrgänge 8-10.


Nun ein Auszug aus dem Versuchsprotokoll:


12:00 Uhr

Nach und nach treffen die Schüler in der Cafeteria des GBI ein, um Nudeln mit Sauce Bolognese zu Mittag zu essen.

12:40 Uhr

Das Essen ist beendet, die Schüler steigen in den Bus und die Reise nach Bramsche beginnt. In Osnabrück angelangt wird ein Zwischenstopp eingelegt, um die wissenschaftlichen Lehrkräfte und die Schülergruppen des Ratsgymnasiums sowie des Carolinums mitzunehmen.

13:30 Uhr

Die Reisegruppe kommt in Bramsche an. Nach der Anmeldung begeben sich alle Anwesenden in die Aula und warten gespannt auf den Beginn der OMO. Nun stößt auch Herr Meijer hinzu.

14:00 Uhr

Der Startschuss ist gefallen, die Versuchsgruppen werden ersten mathematischen Labortests unterzogen (Jahrgänge 5-7: 60min.; Jahrgänge 8-10:90min.) In dieser Zeit lauschen die Lehrkräfte dem Vortrag eines wirklichen Wissenschaftlers.

15:45 Uhr

Nun sind alle wieder in der Aula eingetroffen, um ein reichhaltiges Buffet einzunehmen. Nach ersten Gespräche wird klar, dass die Aufgaben dieses Mal etwas schwerer als gewohnt waren.

16:30 Uhr

Während die älteren Schüler noch etwas Zeit haben, das Bramscher Gymnasium zu erkunden, dürfen die jüngeren Schüler den Sportteil mit abwechslungsreichen Aufgaben passieren.

16:50 Uhr

Es kommt zur Bekanntgabe der ersten vier Teams in der Runde “A”, welche danach verschwinden, um die Mathematik-Aufgaben der 2. Runde für den mündlichen Vortrag vorzubereiten.

Im Anschluss beginnt die Präsentation der gelösten Aufgaben.

18:30 Uhr

Nach der Auswertung der Vorträge kommt es zur Siegerehrung. Die Gruppen des GBI belegen Plätze im Mittelfeld.

19:00 Uhr

Die Heimfahrt zusammen mit den beiden anderen Schulen beginnt.


Dank dieser Expeditionsfahrt ist das Lehrerteam des GBI gut vorbereitet um die OMO 2019 auszurichten. Insgesamt war es ein schöner Nachmittag ganz im Zeichen der Mathematik und des Sports.

OMO 2017

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule bei der seit 1996 stattfindenden "Osnabrücker Mathematik-Olympiade" (OMO) mit drei Mannschaften teil.

In den beiden A-Teams der Jahrgänge 7-10 traten Leonard Althof, Zoe Finking, Liam Grolle, Matthias Högemann, Amelie Mühlmeyer, Max Pieper, Oskar Sluzalek und Marcel Tran an. Dabei erkämpften sich die Schüler einen geteilten sechsten Platz unter 23 Mannschaften. Leider verpassten unsere Schüler auch in diesem Jahr die Endrunde nur sehr knapp um 2 Punkte.

Das Team der Jahrgänge 5-6 mit Jost Hölscher, Eva Puke, Franka Pues und  Jan Soetebeer belegte einen Platz im Mittelfeld unter 20 Mannschaften.

Vielen Dank an alle Teilnehmer auch im Namen von  Frau Braak, die kurzfristig eingesprungen ist. Es hat uns viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf die nächste OMO.

 

 

OMO 2016

Kurz vor den Osterferien am 16.03. fuhren 11 Schülerinnen und Schüler unserer Schule nach Bersenbrück, um mit weiteren 40 Teams bei der 21. Osnabrücker Mathematik-Olympiade (OMO) anzutreten.

Unser B-Team der  Jahrgänge 5/6 mit  Paula H., Sina O., Julian U., und Liam G.,  lag nach der ersten Runde, in der die vier 60 Minuten lang kniffelige mathematische Aufgaben lösen mussten, auf dem fünften Platz. Danach ging es für den zweiten Teil in die Turnhalle, wo die vier mit einer hervorragenden sportlichen Leistung ihre Platzierung noch um einen Platz verbessern konnten.

Unser Team A1 der Jahrgänge 7-10 mit Jan-Marten G., Noah B., Matthias H. und Oskar S. hatte sich diesmal viel vorgenommen, zumal es für Jan-Marten und Noah die letzte Teilnahme an der OMO war und sie im letzten Jahr nur sehr knapp die Endrunde verpasst haben. Doch auch in diesem Jahr hat es leider für die Endrunde nicht gereicht. Die vier belegten einen guten siebten Platz.

Im zweiten Team der Jahrgänge 7-10 fiel sehr kurzfristig ein Teilnehmer krankheitsbedingt aus, so dass Johanna F., Gina S. und Wiebke D. alleine die schwierigen Aufgaben lösen mussten.

Insgesamt konnte man bei der OMO wieder erleben, dass die Beschäftigung mit kniffeligen Mathematikaufgaben durchaus sehr viel Spaß bereiten kann. Auch in den Pausen bei Kuchen und Brötchen und sogar auf der Rückfahrt wurde noch fleißig über diverse Aufgaben und Lösungsstrategien diskutiert. Wir freuen uns schon auf die nächste OMO in Bad Essen.

OMO 2015

Am 21.4. machten sich wieder 12 hochmotivierte und mathematisch sehr interessierte Schülerinnen und Schüler auf, um an der mittlerweile 20. Mathematikolympiade teilzunehmen, die in diesem Jahr das Gymnasium Carolinum in Osnabrück ausrichtete. Zunächst stärkten wir uns aber noch in der eigenen Mensa, um uns dann den Herausforderungen der Mathematik zu stellen.

Auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler gab es in diesem Jahr in der Altersstufe 7-10 ein reines Jungenteam mit Noah, Jan-Marten, Jonas und Leo sowie ein Mädchenteam mit Hannah, Johanna, Laura und Isabel. Das Jungenteam verpasste den Einzug in die zweite mündliche Runde um einen halben Punkt, was besonders ärgerlich war, da die Aufgaben in dieser Runde den Vieren doch in die Karten gespielt hätte. Es ging dabei u.a. um die Analyse einer Fußballergebnistabelle. Insgesamt belegten die Jungen einen sehr guten fünften Platz und die Mädchen landeten im sehr engen Mittelfeld auf dem 14. Platz von 23 teilnehmenden Mannschaften.

Im Jahrgang 5/6 traten Lena, Liam, Amelie und Jonathan an. Sie erreichten insgesamt einen hervorragenden fünften Platz von 20 teilnehmenden Mannschaften, wobei besonders die herausragenden sportlichen Leistungen zu würdigen sind. In der Sportrunde, in dem sich die Teams an insgesamt acht Stationen, wie z.B. Rudern, Hockey und Basketball messen mussten, waren die vier nicht zu schlagen.

Insgesamt ist immer wieder beeindruckend, welche hervorragenden Leistungen unsere Schülerinnen und Schüler zeigen, ohne sich speziell in einer AG auf den Wettbewerb vorzubereiten. Vielen Dank noch einmal für Euren Einsatz. Wir hoffen, Ihr seid im nächsten Jahr wieder dabei – dann schaffen wir es in die zweite Runde.

Sie befinden sich hier:  Home>Schule>Lernangebote>Fächer>Mathematik>OMO
Seite drucken