Bielefelder Straße 15 | 49186 Bad Iburg
Tel.: 05403/73150 | Fax: 05403/731549
E-Mail: gbi@gymnasium-badiburg.de
IServ Login Moodle Login

Englandaustausch 2015/16

Ende September fuhren 21 Schülerinnen und Schüler, begleitet von Frau Weißmann und Herrn Ehrenforth zu ihren Austauschpartnern nach Malvern. Auf dem Programm standen: Parkourslauf, Stadtquiz, Besichtigung von Oxford, Besichtigung einer Autofabrik und Aktivitäten mit den Familien der Austauschschüler. Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert. 

Festakt: 30 Jahre Austausch mit Malvern

Englandaustausch 2012

Am Donnerstag, den 11. Oktober trafen wir uns um 7:30 Uhr am GBI,  um die Reise nach England anzutreten. Alle 32 Teilnehmer des diesjährigen Austausches und die Lehrer Frau Krösche und Herr Ehrenforth standen voll bepackt mit ihren Koffern vorm Bus und konnten es kaum erwarten. Nach der Verabschiedung von unsren Eltern fuhren wir dann um 8 Uhr los zum Flughafen nach Hannover. Von da flogen wir dann mit dem Flugzeug nach Birmingham.

Als wir dann nach 2 Stunden Fahrt an unserer Austauschschule „The Chase“ ankamen, wollten einige von uns am liebsten vor Aufregung wieder nach Hause fahren. Stattdessen betraten wir die Schule und trafen zum ersten Mal unsere Austauschpartner. Alle hatten großes Herzklopfen und konnten kaum ein Wort heraus bekommen. Da der Austausch in diesem Jahr 30. Jubiläum feiert, wurden wir nicht nur vom Schulleiter („Head“) und Mr. Schilling (Lehrer an „The Chase“, der den Austausch auf englischer Seite organisiert hat), sondern auch vom Bürgermeister von Malvern („Mayor“) begrüßt. Es gab ein Buffet, einen riesigen Kuchen und weitere Gastgeschenke. Nachdem wir alle satt waren, fuhren wir dann mit unseren Gastfamilien zu unserem Haus, indem wir die nächsten Tage wohnten.

Am Freitagmorgen wurden wir durch die Ausstellung der Autofabrik „Morgan Motors“ geführt. Anschließend besuchten wir die „Great Malvern Primary School“. Das Wochenende hat dann jeder Schüler mit seinem Austauschschüler selbst gestaltet. Manche waren Shoppen in Birmingham, andere Reiten, Kart Fahren, Wandern, Bowlen, ins Kino oder Fußball spielen gegangen.

Nachdem wir uns dann alle am Montag morgen wieder getroffen haben, fuhren wir nach Oxford, um dort das „Pitt Rivers“ Museum und das „Christ Church College“ zu besichtigen und das Leben in der Studentenstadt zu erleben.

Am nächsten Tag fuhren wir ins „Black Country Museum“ in die Nähe von Birmingham. Dies ist ein als altes Dorf aufgebautes Freilichtmuseum, in dem es Läden, eine Schule, ein Kino usw. gibt. Alles sah so aus wie vor über hundert Jahren während der Zeit der Industrialisierung, als im Black Country Kohle abgebaut und Stahl produziert und verarbeitet wurde. Am letzten Tag fuhren wir ins „Cadbury Museum“. Dort schlugen wir uns die Bäuche mit lauter Schokolade voll. :)

Nachdem wir alle noch einen schönen letzten Abend mit unseren Austauschschülern verbrachten, trafen wir uns am nächsten Morgen mit all unserem Gepäck in der Schule und hatten Unterricht bei englischen Lehrern. Die Mädchen machten während einer „Art and Design“ Stunde Ringe und spielten anschließend Netball, ein beliebter Sport in England. Die Jungs hatten eine Stunde „Business“ und tobten sich anschließend beim Rugby aus. Dann nahte der Abschied und die meisten waren sehr traurig sich trennen zu müssen, sodass einige Tränen flossen. Dennoch machten wir uns wieder auf den Weg zum Flughafen in Birmingham und flogen zurück nach Deutschland. Gegen Mitternacht kamen wir dann wieder am GBI an und alle freuten sich auf ihr eigenes Bett.

Es war ein sehr gelungener Austausch und wir werden die Zeit in Malvern gut in Erinnerung behalten!

 

Alina Ritter Lea Rottwinkel, Anna Schwietering & Greta Trentmann

Sie befinden sich hier:  Home>Schüleraustausch>Großbritannien
Seite drucken