Bielefelder Straße 15 | 49186 Bad Iburg
Tel.: 05403/73150 | Fax: 05403/731549
E-Mail: gbi@gymnasium-badiburg.de
IServ Login Moodle Login

Spannend und lehrreich - Schülerinnen und Schüler präsentieren ihre Forschungsergebnisse beim „Drehtür-Abend“

Welches dunkle Geheimnis birgt der Stern Sirius? Frauenfußball eine neue Mode? Wer darf im Mittelalter farbige Kleidung tragen? Wie setzt sich der Preis für Coca-Cola zusammen?

Diese und viele andere Fragen beantworteten die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Bad Iburg, die im Rahmen des Drehtürmodells intensiv eigenständig geforscht hatten. Das „Drehtürmodell“ ermöglicht es besonders begabten Schülerinnen und Schülern sich zeitweise vom Pflichtunterricht befreien zu lassen, um an eigenen Projekten zu arbeiten. Begleitet und betreut werden die Schülerinnen und Schüler dabei von Frau Braak und Herrn Böttcher.

Überraschend war für das Publikum an diesem Abend nicht nur die Originalität und Vielfalt der Themen, sondern auch die ausgezeichnete Qualität der Beiträge. Die Schülerinnen und Schüler hatten nicht nur anschauliche und informative Präsentationen mit Powerpoint vorbereitet, sondern illustrierten bei vielen Themen ihre Vorträge auch durch selbst gebaute Modelle – z. B. beim Thema Windkraft – oder durch Videos oder Animationen. Auf diese Weise gestaltete sich der Abend mit immerhin 15 Präsentationen und Vorträgen sehr kurzweilig. 

Einen Schwerpunkt der Themenwahl der jungen Forscher bildeten Fragen der Umwelt, so dass der Abend auch eine ungeheure Aktualität besaß. Anders als oft in den öffentlichen Diskussionen gaben die Referenten aber nicht nur vertiefte Einblicke in Zusammenhänge zwischen unserer Lebensweise und Umweltproblemen, sondern formulierten auch ganz praktische Konsequenzen für eine Veränderung unseres alltäglichen Verhaltens.

In der angesichts der Temperaturen wohltuenden Pause bestand nicht nur Gelegenheit, sich zu erfrischen, sondern auch zu einem Fachgespräch mit den Referenten. 

Der Abend war ein überaus unterhaltsamer und lehrreicher Abend, bei dem alle Gäste mit dem Gefühl nach Hause fuhren, etwas dazugelernt zu haben.

 

Die Referenten des Abends in der Reihenfolge ihres Vortrags:

 

Jonas Hemesath                             Die Kunst des Kathedralenbaus und seine Geschichte

Jonas Högemann                            Entwicklung der Schiffe

Hendrik Peternely                           Atomkatastrophen

Nele Strieder                                  Grüner Strom – Windenergie

Lars Ole Steinfeld                           Regenerative Enerkien – Photovoltaik und Brennstoffzellen

Malerei auf der Landwehr               Ton Schulten

Timo Schwarz                                  Wie die Welt mit Geld umgeht

Yvonne Bohmann                             Dissoziative Identitätsstörungen

Linda Heuer                                     Bionik (Präsentation Stellwand)

Kai Lepper                                        Schallwellen (Präsentation Stellwand)

Ann-Kathrin Kersten                         Die Entwicklung des Frauenfußballs in Deutschland

Nina Wellenbrock                              Pferde – vom Fohlen zum treuen Reitpferd

Leonard Kaiser                                 Programmierungen

Julie Sprehe                                      Mode im Wandel der Zeit und ihre Hintergründe

Franziska Geißler 

und                                                   Die Sterne und ihre Geheimnisse

Michelle Modnikow

 

Die Einladung für die Präsentation der Ergebnisse des Drehtürmodells ist online!

Einladung_Drehtuer_2012.pdf

874 K

Präsentation der Drehtürmodell-Projekte 2011

Am 9.6. 2011 fand im Lesesaal die Präsentation der Drehtürmodell-Projekte von Schülern der Klassen 7 bis 9 statt. Folgende Referate standen auf dem Programm:

  • Mittelalterliche Waffe und Techniken am Beispiel der Armbrust, der Kanone und der Wurfmaschine (Nico Ruskaup 7b)
  • Mais (Ole Mohaupt 7b)
  • Bionik - Von der Natur lernen (Nele Daske 7b)
  • Mira no Sekai (Spiegelwelt) - Eine Fantasygeschichte (Claudia Gebauer 9L1)
  • Mikrokosmos Gymnasium Bad Iburg (Nils Jäger 8e)
  • Der Anton 1.0 - Ein Tischtennisroboter (Nam Anh Le Vo & Jannis Lippold 8c)

Einladung zur Präsentation der Drehtürprojekte 2011

Einladung_2011.pdf

Gelungene Präsentation der Ergebnisse der Drehtürprojekte

Am 9.6.2010 gab es am GBI eine Premiere. Die Schülerinnen und Schüler, die am Drehtürmodell beteiligt waren, stellten ihre Projektergebnisse als Power-Point-Vortrag oder auf Stellwänden aus. Die Palette der von den Schülern bearbeiteten Themen war sehr bunt. So gab es Arbeiten zu Trekkern, zur Familiengeschichte. Eine Schülerin stellte auch selbst gestaltete Kleidung aus unkonventionellen Stoffen vor. Die Vorstellung der Ergebnisse zeigte, welche Talente in machen Schülerinnen und Schülern schlummern.

 

Das Drehtürmodell am GBI

Das Drehtürmodell ist ein Förderprogramm für begabte Schülerinnen und Schüler mit dem Ziel, ihr Interesse, ihre Kreativität und ihre Motivation durch eine flexible Unterrichtsorganisation zu unterstützen und unterschiedliche Begabungen zu entfalten.

Die Auswahl der Themen wird zu Beginn des Schuljahres individuell abgesprochen. Die Schülerinnen und Schüler, die am Drehtürmodell teilnehmen, verlassen nach Absprache mit den Fachlehrkräften den regulären Unterricht für bis zu zwei Stunden pro Woche, um selbstständig an der gewählten Thematik zu arbeiten. Die Arbeit an den Projekten wird während des gesamten Schuljahres von betreuendenLehrkräften begleitet. Am Ende des Schuljahres präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse der Schulöffentlichkeit.

Ansprechpartner am GBI sind:

Sandra Braak und Jan Böttcher

 

 

Das Drehtürmodell am GBI

Flyer_DTM.pdf

1.6 M
Seite drucken